zum Anfang

Aktuell

2020 weinlese 319.09.2020: Pünktlich um 09:00 Uhr trafen siche die Mitglieder des Fördervereins und weitere fleißeige Helfer bei der Tourist-Information in Bühlertal, um mit der Weinlese zu starten. Das Herbstauto fuhr mit zwei Weinbehältern(Bütte), Tragkörben (Ständel) und Eimern zum Engelsberg. Dort wurden die Scheren verteilt und die fleißigen Helfer konnten den Engelsberg stürmen.

Bereits gegen Mittag war die Ernte eingefahren und wurde bei der Affentaler-Winzergenossenschaft abgeliefert. Der Wein wird dort extra ausgebaut. Mit 116 Oechsle haben wir eine Spätlese und erwarten eine sehr gute Flasche Spätburgunder Rotwein, versehen mit einem Engel. Dieser wird dann bei der Tourist-Info, Naturpark und der Winzergenossenschaft zum Verkauf angeboten.

Weiterlesen ...

Engelsberg Bühlertal 202022.05.2020: Pünktlich um 14:00 Uhr war eine tolle Mannschaft dem Aufruf gefolgt, die 12 Terrassen zu mähen. Viele Bereiche sind aktuell von Gräsern wie Glatthafer und Sparrige Segge dominiert. Eine frühe Mahd mit Abräumen wäre hier für blühende Kräuter förderlich.

Ausgerüstet mit Motorsensen wurden deshalb die 12 Terrassen in Angriff genommen und die Trockenmauern wieder freigestellt. Bei diesen fleißigen Helfern machte es richtig Spaß die Terrassen wieder in einen gepflegten Zustand zu versetzen.

Nach getaner Arbeit gab es selbstverständlich die verdiente Vesperpause. Dank an alle fleißigen Helfer für diesen erfolgreichen Tag.

Weiterlesen ...

2019 10 22 Herzenssache Natur 2

2019 12 08 Advent 108.12.2019: Ab 16:00 Uhr beschließen wir das Jahr mit einer kleinen Wanderung und einem Glas Glühwein.

Weiterlesen ...

20191123 Glottertal 223.11.2019: Der Förderverein Engelsberg startete ins Glottertal. Freundlich wurden wir in der Pension Carola empfangen und konnten dort unser Quartier aufschlagen. Weihnachtliche Stimmung schlug uns entgegen bei Besuch der Gärtnerei Rombach. In der Weihnachtsausstellung waren viele Ideen für eine festliche Ausgestaltung zu Weihnachten. Im Nebel verhangenen Tal konnten wir nur erahnen wie steil der Rebanbau auch im Glottertal stattfindet. Kellermeister Udo Opel führte uns durch seinen Keller und kredenzte uns seine Weine vom Roten Bur. Viel Erfahrung konnten wir aus seinem Munde vernehmen und natürlich mit ihm diskutieren. Er schilderte auch sein Projekt Drohneneinsatz im Rebberg. Er war auch ganz stolz darüber, daß er dies als Pilotprojekt mit gestalten durfte.

Weiterlesen ...