zum Anfang

Aktuell

Rebpatentreff 201905.10.2019: Der Förderverein Engelsberg hat seine Rebpaten zu dem jährlichen Treff auf dem Engelsberg eingeladen.

Roland und Ruth Jung übernahmen die Organisation bei neuem Wein, was an diesem schönen Ort gut angenommen wurde. Nach Eintreffen der Paten begrüßte der Vorstand die muntere Schar und bedankte sich bei Allen für die tolle Unterstützung für das Projekt Engelsberg. Der Herbst der Trauben wurde bereits am letzten Samstag eingebracht mit einer Oechsle Messung von 101, was wieder einer toller Engelsbergwein werden könnte.

Für die Paten bot sich die Gelegenheit, den eigenen Weinstock zu besichtigen und die schöne Aussicht vom Engelsberg zu genießen. Hier bietet der Förderverein eine der letzten klein partiell genutzten, nicht flurbereinigten Rebgebiete der Ortenau mit zahlreichen Trockenmauern, Böschungen und unbefestigten Wegen zum Erleben an.

Weiterlesen...

Weinlese 201928.09.2019: An diesem Tag fand die Weinlese des Fördervereines auf dem Engelsberg statt. Der Start war um 09:00 Uhr geplant, jedoch machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Das Transportfahrzeug kam erst um 10:00 Uhr mit zwei Bütten (Behälter für Weintrauben) angefahren. Ständel und Eimer zum Abschneiden der Trauben wurden verteilt. Dann konnten die fleißigen Helfer an die Arbeit gehen.

Weiterlesen...

Zauberherbst19.09.2019: „Kann es noch schöner werden?“ fragte eine Teilnehmerin der zweiten Genuss-wanderung auf dem Engelsberg beim Blick auf den prächtigen Sonnenuntergang über den Vogesen und gab sich die Antwort gleich selbst –„eigentlich nicht“. Denn was die nahezu 20 Teilnehmer bei ihrer Tour auf dem Engelssteig erlebten, war in der Tat ein Festival der Sinne. Bevor Thomas Heitzmann vom Förderverein Engelsberg die Wanderschar durch den historischen Weinberg führte gab er Ihnen beim Infostern vor der Tourist-Information einen Überblick über das gesamte Areal. Unterwegs gab’s dann viel Wissenswertes über den Weinbau, insbesondere den Steillagenweinbau früher und heute, die Streuobstwiesen auf den freigelegten Terrassen über den mehr als vier Kilometer langen Trockenmauern sowie über die Problematik der Landschaftspflege gerade in Steillagen. Dass Flora und Fauna auf dem Engelsberg eine besondere Rolle einnehmen bewies eine Gottesanbeterin, die von den Teilnehmern intensiv beobachtet wurde.

Weiterlesen...

Weinlese 201918.09.2019: Der erste Herbst begann auf dem Engelsberg. Die wenigen Traminer-Reben wurden von dem Team Maurath, Jung und Karcher geherbstet. Bei herrlichem Wetter machte es richtig Spaß die Trauben zu ernten.

Anschließend wurden die geernteten Trauben bei Roland Jung getrottet. Der Refaktormeter zeigte tatsächlich 100 Oechsle an. Dies gibt wohl wieder ein guter Tropfen, gereift in einem schönen Weinkeller.

Weiterlesen...

20190417 Rebpaten 117.04.2019: Was in der Cinque Terre zum Erhalt der Weinbergsterassen ein Erfolgsmodell wurde, passt auch für unseren Engelsberg zum Erhalt der Kleinterassen und Einzelstockreben. Im Oktober führte unser Mitglied Roland Jung die Kollegen und die Geschäftsführung der Axa Christoph Kohler in Greffern und Bühlertal durch den Engelsberg.


Nach einer kleinen Weinprobe mit Engelsbergwein und Weinen der Baden-Badener WG waren die Axa-Leute so begeistert, daß sich die Führungsmannschaft spontan entschloss, 4 Rebpatenschaften zu tätigen.

Weiterlesen...