zum Anfang

Mähen mit der Handsense04.06.2016: Um 6:00 Uhr frühmorgens brachte uns Rudi Maurath, Sensen und Dengelstöcke mit. Nach einer Unterrichtsstunde zur Handhabung der Sense, wurde zuerst bei ihm gefrühstückt. Gestärkt vom guten Frühstück, das Thomas Heitzmann organisierte wurde der Engelsberg gestürmt und die Theorie in die Praxis umgesetzt. Übung macht den Meister mussten wir bei der Arbeit auf den Terrassen feststellen.

Pflege der Reben und mähen der Terrassen war notwendig und wurde auf 9:00 Uhr geplant. 

Dem Aufruf zu Helfen kamen viele Freiwillige nach. So wurden später auch die Motorsensen angeworfen, um die zwölf Terrassen, sowie die Terrassen von Herrn Kohler zu mähen. Jetzt erstrahlt der Engelsberg wieder mit einem neuen Gesicht.

Nach getaner Arbeit gab es selbstverständlich die verdiente Vesperpause auf der Engelshütte. Wir alle waren stolz auf den erfolgreichen Tag und bedanken uns bei allen fleißigen Helfern.

Mähen mit der Handsense