zum Anfang

Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/NordDrei Naturpark-Botschafter haben im Rahmen ihres jährlichen Treffens am Donnerstag, 6. November 2014, landschaftstypische Weinbergpfirsiche am Engelsberg gepflanzt. Die Aktion stand im Zeichen von „Herzenssache Natur“ – einer Aktion, die bürgerschaftliches Engagement für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung fördert. Alpirsbacher-Brauereichef Carl Glauner, Duravit-Marketingleiter Mathias Schott und Paralympics-Siegerin Andrea Rothfuss pflegten unter Anleitung des Fördervereins Engelsberg e.V. auch die Trockenmauern des alten Weinbergs.

Naturpark-Botschafter und Teinacher-Geschäftsführer Andreas Gaupp wurde von Frank Bellert vertreten. Naturpark-Vorsitzender und Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle bezeichnete den Engelssteig als kulturhistorisches Aushängeschild für die ganze Region. Die Botschafter des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord gibt es seit 2011. Sie fühlen sich mit den Zielen des Naturparks verbunden.

Die Naturpark-Botschafter zeigten sich von der Arbeit der Ehrenamtlichen auf dem Gelände beeindruckt. „Man merkt, dass viel Arbeit und Liebe in diesem Projekt stecken“, sagte Mathias Schott. Für Carl Glauner ist das Engagement der Bühlertäler vorbildhaft. Paralympics-Siegerin Andrea Rothfuss ergänzte: „Projekte wie dieses zeigen sehr schön, warum sich der Erhalt der Kulturlandschaft lohnt. Denn sie fördern das regionale Bewusstsein.“

Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/NordFoto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/NordFoto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Fotos: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord